Mittagslob

Mittagslob

Nimm dir Zeit:

gib Gott einen Platz in deinem Alltag

komm zur Ruhe

& iss mit uns

Jeden Mittwoch frei nach dem Motto „Von Studis für Studis“ bringt jede und jeder von uns Vielfalt

hinein. Auch du bist herzlich eingeladen, dich einzubringen:

1. Gestalte eine einfache Lobpreis-

und Gebetszeit für alle – allein oder im Team mit anderen.

2. Bring bitte selbst alles mit, was du

essen, teilen und/oder zubereiten magst: unsere Küche steht zur Verfügung.

Mi 10. Okt. 2018 12:00 bis Mi 30. Jan. 2019 12:30
Kapuzinerkloster

Plattform Diskurs im Kapuzinerkloster

Im Diskurs mit Kolleg/inn/en Glaube, Leben und Theologiestudium zusammenbringen.

Wir treffen uns im Kapuzinerkloster zu einem inhaltlichen Diskurs, zu freiem und kritischen Austausch über das gesetzte Thema und beschließen den Abend mit einer kurzen Zeit der Stille und geselligem Beisammensein.


Gläubige und Ungläubige sind gleichermaßen willkommen!

Dienstag, 6. November 2018: Beten und Stille - Was bringt mir das?

Dienstag, 11. Dezember 2018: Kann man in der Kirche glauben?



Mit: Br. Bernd Kober, Sr. Katharina Fuchs, Ursula Eisl

Treffpunkt um 19 Uhr im ThZ

Di 6. Nov. 2018 19:30 bis Di 11. Dez. 2018 20:30
holocaust-1621728_1920

Ausstellungseröffnung: Kirche und Widerstand

Wanderausstellung "Die Welt steht in Flammen.

Spiritualit und Widerstand in der NS-Zeit“

in der Kollegienkirche

Von November bis Dezember finden drei Themenabende statt, die die Wanderausstellung "Die Welt steht in Flammen. Spiritualität und Widerstand in der NS-Zeit" begleiten.

Ass.-Prof. Dr. Roland Cerny-Werner leitet die Themenreihe und führt mit "Kirche im Nationalsozialismus" am 12. November in das Thema ein. Dabei wird das nicht unproblematische Verhältnis der Katholischen Kirche zum Nationalsozialismus beleuchtet und eine Einführung in die Thematik des Widerstands gegeben. Ein weiterer Abend widmet sich Franz Jägerstätter. Den Abschlusspunkt der Themenreihe bilden ein Gedenkgottesdienst und Themenabend anlässlich des Todestags von Anna Bertha von Königsegg, welche am 12. Dezember vor 70 Jahren in Salzburg verstarb.

Beginn: Mo, 12. November 2018 um 18:15

Kollegienkirche

Ende: 12. Dezember 2018


Mo 12. Nov. 2018 18:15 bis Mi 12. Dez. 2018
Taizegebet

Glaubensgespräch im ThZ

Teil dich mit

tausch dich aus

lass dich inspirieren

& bereichre Andere!


Anders als das Bibelgespräch, setzt das Glaubensgespräch direkt bei den Erfahrungen unseres Alltags an.   Begegnungen, Erlebnisse, Widerfahrnisse berühren uns, sprechen uns an und sprechen zu unserem Herzen. So betrachten wir nicht zuerst die Bibel sondern unser eigenes Leben und fragen, wie Gott durch unsere alltäglichen Erfahrungen zu uns spricht.

In 7 Schritten begeben wir uns gemeinsam auf eine Spurensuche, bei der jede/r Teilnehmer/in selbst entscheidet, wie viel er/sie mitteilt.


Wer: Sr. Katharina

Wo: ThZ

Mi 21. Nov. 2018 17:00 bis Mi 16. Jan. 2019 18:00
holocaust-1621728_1920

Themenabend - Kirche und Widerstand - Franz Jägerstätter

Aus dem Glauben heraus Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen.


Dieser Themenabend widmet sich dem Kriegsdienstverweigerer und später Hingerichteten

Franz Jägerstätter.


Mit Dr. Andreas Schmoller, Leiter des Franz und Franziska Jägerstätter Instituts.


Liturgischer Impuls - Kollegienkirche

Anschl. Themenabend - Clubraum der KHG

27. November,

18:15 Uhr



Di 27. Nov. 2018 18:15

Workshop Psychische Erkrankungen / anrechenbar für AKBV

Psychische Störungen sind weit verbreitet. Bereits eine ältere Studie der WHO zeigt auf, dass weltweit jeder vierte Arztbesucher an einer psychischen Störung leidet. Heute und insbesondere in Zivilisationsländern ist die Quote wesentlich höher. In Deutschland gehen vorsichtige Studien davon aus, dass mindestens rund zehn Prozent der Bevölkerung behandlungsbedürftig sind […]. Kassenunabhängige Statistiken berichten davon, dass jeder dritte Bürger in unserem Land psychisch krank sei - und das mit steigender Tendenz. Quelle: https://www.imageberater-nrw.de/ib-kompetenzbereiche/psychologie/hintergrundwissen-psychische-erkrankungen-sind-keine-seltenheit/ (20/07/18)

Eine Einführung in das Thema der psychischen Erkrankungen ist für uns Theologiestudierende somit nicht nur interessant, sondern auch äußerst relevant für unsere berufliche Praxis! In jedem theologischen, kirchlichen, pastoralen und religionspädagogischen Arbeitsfeld ist die Konfrontation und Begegnung mit (schwer-)psychisch kranken Menschen möglich – ja sogar wahrscheinlich.

Dr. Christina Gollner, Klinische und Gesundheits-Psychologin und Psychotherapeutin (Autogene Psychotherapie, Integrative Gestalttherapie) aus Wien, wird uns mit einem „Crashkurs“ dabei helfen, einen Einblick und ein besseres Verständnis für Entstehung, Verlauf, Symptome und Therapie von psychischen Erkrankungen, wie z.B. Psychosen, zu gewinnen und uns somit auf den Umgang mit (schwer-)psychisch Kranken vorzubereiten. Als Lehrtherapeutin und Lehrsupervisorin ist sie nicht nur Expertin auf ihrem Fachgebiet, sondern auch darin, psychologisches bzw. psychopathologisches (Grund-)Wissen zu vermitteln.

Einblick, Überblick, Verständnis, Entlastung – das bietet uns Frau Dr. Gollner mit ihrem Workshop.

Workshop

Mi, 28. Nov

14-18.00 Uhr

Anmeldung im ThZ bis 26. November

Mi 28. Nov. 2018 14:00 bis 18:00

Die Vigil

Wie auch letztes Jahr wird es nun wieder eine Vigil geben. Dabei wollen wir uns am Abend zusammenfinden, um gemeinsam im Nachtgebet zu wachen. Psalmengesang, Schriftlesungen sowie Stille und Meditationsgesang sind wesentliche Elemente der Feier.

Beim Klang des Wortes und der Gesänge, beim Duft von Weihrauch und bei Kerzenlicht in der Dunkelheit dürfte es nicht schwer fallen, zur Ruhe zu kommen und eine Zeit lang im Gebet zu verweilen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich Praktische Theologie/Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie, dem Priesterseminar, dem Kolleg St. Benedikt und dem Stift St. Peter.

Dienstag, 4. Dez. 2018

18:30 bis 21:30

Im Sacellum.

Di 4. Dez. 2018 18:30 bis 21:30

OÖ-Treffen

Für die Studierenden aus der Diözese Linz sind Rainer Haudum als Ausbildungsbegleiter / Spiritualität und Maria Eichinger als Ausbildungsleiterin Begleit- und Ansprechpersonen bei Fragen und Anliegen rund ums Studium.

OberösterreicherInnen-Treffen

Mi, 05. Dezember 2018, 12.30 – 14.30 Uhr im TheologInnen-Zentrum, Salzburg

mit Rainer Haudum und Maria Eichinger

(Einladung zu Kaffee und Kuchen)

Vor und nach dem Treffen besteht die Möglichkeit für Orientierungsgespräche; bitte vorher ausmachen.


Kontakttage


Für Studierende am Beginn des Studiums (verpflichtend)

Mittwoch, 06. Februar, 10:00 Uhr bis Donnerstag, 06. Februar 2019, 17:00 Uhr.

Mi 5. Dez. 2018 12:30 bis 14:30
Nikolaus

Nikolaus Morgenlob

Die stressige Vorweihnachtszeit für einen Abend unterbrechen, zur Ruhe kommen, wieder ein wenig Kind sein und sich auf den heiligen Nikolaus freuen. Mit dem Morgenlob am Nikolaustag möchten wir uns mit einem liturgischen Impuls auf den Advent einstellen, uns etwas Zeit zum Besinnen auf das Kommende Fest nehmen und anschließend den Tag mit einem gemütlichen Nikolausfrühstück beginnen.

Do., 6. Dez. 2018

07:30 Uhr

Morgenlob im Sacellum

anschließend gemütliches Frühstück

Do 6. Dez. 2018 07:30 bis 08:30
holocaust-1621728_1920

Themenabend - Kirche im Widerstand - Anna Bertha von Königsegg

Den Abschlusspunkt der Themenreihe bilden ein Gedenkgottesdienst und Themenabend anlässlich des Todestags von Anna Bertha von Königsegg - Ordensfrau und Widerstandskämpferin, die sich offen gegen Zwangsterilisation und Euthanasie einsetzte - , welche am 12. Dezember vor 70 Jahren in Salzburg verstarb.


12. Dezember, weitere Infos folgen

Mi 12. Dez. 2018 ganztägig
  1 2 folgende