Geistliche Begleitung - ?

Geistliche Begleitung spannt einen Wahrnehmungsbogen zwischen dir, Gott und der Welt sowie einer Begleiterin oder einem Begleiter. Sie stärkt, schärft deinen Blick auf dich selbst und deine Mitmenschen und kann helfen, alle deine Erfahrungen als Begegnungsmomente mit Gott zu lesen.

Qualifizierte geistliche Begleiter und Begleiterinnen haben ein offenes Ohr für das, was dich bewegt. Du bringst die Themen. Im Erzählen entsteht Distanz – als ob du eine Fotolinse scharf stellst. Die Begleitung wahrt den Fokus – auf gelingendes Leben in Gemeinschaft mit Gott.

Geistliche Begleitung ist kostenlos.

Eine Liste geistlicher Begleiterinnen und mehr Infos bekommst du beim Team des ThZ.

Ansprechpartnerin: Seelsorgerin Sr Katharina Fuchs sa +43 676 8746 6894

Fr 1. März. 2019 bis Mo 30. Sep. 2019
hands-1439398_1920

Meet and Greet mit Seelsorgeamtsleiterin Mag. Lucia Greiner

Meet & Greet mit Seelsorgeamtsleiterin Mag. Lucia Greiner

Was macht eigentlich eine Seelsorgeamtsleiterin?

In welche Richtung geht die Erzdiözese Salzburg?

Welche Möglichkeiten hab ich mal, wenn ich in der Kirche arbeiten möchte?


Nutze die Gelegenheit , um Seelsorgeamtsleiterin Mag. Lucia Greiner kennenzulernen und Fragen zu stellen, die dich – auch im Hinblick auf deine Berufswünsche – beschäftigen! Nach einem gemeinsamen Mittagslob werden wir beim Mittagessen und Kaffee trinken ins Gespräch kommen.

Wer möchte, ist herzlich dazu eingeladen, das Gespräch mit vorzubereiten – dazu Anmeldung im ThZ bis 13. Mai.

Mi., 29. Mai 19

12.00 Uhr

ThZ, Mittagslob, Mittagessen, Kaffeetrinken und Austausch

Photo: Pixabay.com/truthseeker08

Mi 29. Mai. 2019 12:00
meeting-1020230_1920

Workshop: Gesprächsführung Fokus Schule - anrechenbar für AKBV

Workshop: Gesprächsführung im religionspädagogischen Kontext

Anhand von Fallbeispielen werden in Gruppenarbeiten Themenfelder aus dem religionspädagogischen Kontext erarbeitet.

Einerseits fokussieren wir dabei auf allgemeine Regeln und Methoden der Gesprächsführung, andererseits auf die Behandlung praxisrelevanter Beispielfelder wie die Problematik der Leistungsbeurteilung im Religionsunterricht, Elterngespräche, die Authentizität der eigenen Rolle als ReligionspädagogIn und auf Krisensituationen im Religionsunterricht. Dabei soll eine anfängliche Sensibilisierung von herausfordernden Situationen für ReligionspädagogInnen gestartet, sowie eine erste Auseinandersetzung dieser Thematiken mit dem Fokus Gesprächsführung begonnen werden.

Als Referent wird uns hierbei Anton Lettner, der Leiter des Katechetischen Amtes der Erzdiözese Salzburg (dies ist die zuständige kirchliche Stelle für alle Fragen des Religionsunterrichts und der Katholischen Privatschulen), begleiten. Anton Lettner bringt dabei selbst jahrelange Erfahrung als Religionslehrer ein und kann neben einer Expertise in den obigen Feldern auch aus seiner reichhaltigen praktischen Erfahrung schöpfen und uns berichten.


Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 3. Juni 2019

TeilnehmerInnenanzahl: mindestens 8 bis maximal 16


Mi., 5. Juni 19

14.30-19.00 Uhr

ThZ

Photo: Pixabay.com/3dman_eu

Mi 5. Jun. 2019 14:30 bis 19:00
ThZ Essen3

Arkadenfest

Am Ende dieses Studienjahres dürfen wir alle Angehörigen der Fakultät zu unserer legendären Abschlussfeier, dem Arkadenfest, einladen. Frei nach dem Motto: "Z´erst feiern, dann weiterfeiern" starten wir mit einem gemeinsamen Gottesdienst und lassen den Abend dann mit einem Fest unter den Arkaden ausklingen.

Wir freuen uns, gemeinsam mit euch, auf ein erfolgreiches Semester anzustoßen!

Di., 18. Juni 19

18.15 Uhr

Arkaden


Di 18. Jun. 2019 18:15
  1